Messung von Gesundheit

Um Gesundheitsprojekte in Unternehmen sinnvoll und gezielt planen zu können, benötigen wir im Vorfeld eine fundierte Analyse des Bedarfs und der Gegebenheiten. Auf dieser Basis können wir dann effiziente und effektive Maßnahmen konzipieren und umsetzen.

Nutzen Sie die Online- Fragebögen auch zur Einschätzung Ihres individuellen Vitalitäts- und Belastungszustands. Und testen Sie Ihre persönliche Belastung mit unserem Musterfragebogen zum Thema Burnout. Sie erhalten im Anschluss eine individuelle Auswertung.

Auswahl

Gesundheitscheck
In Kooperation mit dem Institut für Sport und Bewegungsmedizin in Hamburg können Sie eine Untersuchung erhalten, die auch im Rahmen der Betreuung von Spitzensportlern durchgeführt wird.

Aus den Ergebnissen dieser umfangreichen gesundheits- und leistungsdiagnostischen Untersuchungen erhalten Sie eine genaue Aussage über Ihren aktuellen Fitnesszustand. Darüber hinaus erhalten Sie auch detaillierte Hinweise für ein individuell angepasstes Trainingsprogramm zur Verbesserung Ihrer körperlichen Fitness und damit zur Steigerung Ihrer persönlichen Leistungsfähigkeit im beruflichen wie auch im privaten Bereich.

Professionelle Analyse Ihres Fitnesszustands – Bestandteile der Untersuchung sind:

  • Umfassendes anamnestisches und beratendes Gespräch
  • eingehende körperliche Untersuchung mit besonderer Berücksichtigung des Bewegungsapparates (einschl. verschiedener
  • Muskelfunktionstests und Bestimmung von Risikoprofils)
  • Registrierung von Ruhe-EKG und Bestimmung verschiedener Lungenfunktionsparameter
  • Bestimmung zahlreicher Blutparameter von gesundheitlicher und leistungsmedizinischer Relevanz
  • Echokardiografische Untersuchung des Herzens
  • Körperfettmessung durch Messung der Hautfaltendicke
  • Spiroergometrische Belastung auf einem Fahrrad- oder Laufbandergometer mit: begleitender EKG-Registrierung und
  • Blutdrucküberwachung (einschl. Laktat-Test)
  • Umfassende computergestützte Ernährungsanalyse und -beratung unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Schwächen

Im Einzelnen erhalten Sie aus den Untersuchungsbefunden Antworten zu folgenden Fragen

    • Sind Sie gesund?
    • Gibt es gesundheitliche Auffälligkeiten?
    • Wie fit sind Sie?
    • Ist Ihre körperliche Leistungsfähigkeit altersentsprechend?
    • Wie sollten Sie unter gesundheitlichen und/oder wettkampfspezifischen Aspekten Ihr Trainingsprogramm optimal gestalten?
    • Welche Art von Sport können oder sollten Sie bei bestimmten Krankheitsbildern betreiben und welchen besser nicht?

 

Unser Kooperationspartner für den Gesundheitscheck ist das Institut für Sport und Bewegungsmedizin, Hamburg
Ärztlicher Leiter: Prof. Dr. Michael Braumann Robert Koch Str. 36, D-20249 Hamburg

Weitere Möglichkeiten differenzierter Untersuchungen, z.B. zur Diagnostik in Erschöpfungssituationen, können über uns vermittelt werden (Ansprechpartner: Dr. Matthias Lauterbach).

Online-Fragebögen
Die Online-Fragebögen unseres Kooperationspartners Sciencetransfer wurden nach neuesten wissenschaftlichen Gesichtspunkten konzipiert. Die Fragebögen ermöglichen, den aktuellen Belastungszustand zuverlässig zu analysieren und präzise die Parameter zu messen, die einen prognostischen Wert für die zukünftige Gesundheit besitzen. Alle Fragebögen werden in einer übersichtlichen Darstellung online ausgefüllt. Um den Datenschutzrichtlinien und dem Wunsch nach Anonymität der Befragten zu genügen, haben wir uns für ein Abwicklungsverfahren entschieden, bei dem das Thema Datensicherheit im Mittelpunkt steht:

  • Alle Fragebögen werden online über eine sichere 128-SSL-Verschlüsselung bereitgestellt (vergleichbar mit dem Sicherheitsstandard des Online-Bankings).
  • Anonymer Zugang via eines Logins und Passwortes.

Auswertung der Ergebnisse

Die einzelnen Ergebnisse werden genau interpretiert und in einen größeren Bezugsrahmen gestellt. Jeder Befund wird anschaulich erläutert und in Zusammenhang mit den anderen Ergebnissen gestellt. Dabei stützen sich unsere Rückmeldungen auf gesicherte Erkenntnisse großer Studien aus dem verhaltensmedizinischen Bereich, bzw. normativer Vergleichsdaten. Die bisher durchgeführten Befragungen haben klar dokumentiert, dass die individuelle Rückmeldung an die Teilnehmer diese für die einzelnen Themenbereiche und geplanten Maßnahmen im Bereich Gesundheit sensibilisiert und motiviert hat.

Die Fragebögen bieten damit einen eleganten Weg…

    • eine kostengünstige Bedarfsanalyse zu erstellen.
    • die Teilnehmer für den Gesundheitsbereich zu sensibilisieren.
    • die Maßnahmen im gesundheitspräventiven Bereich kontinuierlich zu evaluieren.

 

Zu den Fragebögen