Gesundheitscoaching

Unter Coaching verstehen wir die 1:1-Beratung von Menschen, die ihre berufliche Situation und ihren persönlichen Umgang mit beruflichen Herausforderungen reflektieren wollen und dafür von einem Fachmann/ einer Fachfrau unterstützt werden.

Gesundheitscoaching fokussiert auf die vielschichtigen Aspekte der Gesunderhaltung im Wechselspiel mit den Herausforderungen des Lebens, insbesondere im Kontext von Arbeit und Leistung.

Der Arbeitsansatz im Gesundheitscoaching nutzt als Basis systemische Theorien, Haltungen und Methoden, das Konzept der Salutogenese und das Modell der Lebensbalancen. In diesem Rahmen lassen sich eine Fülle weiterer Denk- und Handlungsmodelle in die konkrete Arbeit integrieren, wie z.B. Modelle der sozialen Unterstützung, die achtsamkeitsbasierten und die kognitiven Stressbewältigungen, die logotherapeutischen Ansätze zur Arbeit mit Sinnfragen, Aktionsmethoden, Zugänge der Ästhetik etc. Aber auch die aus dem Change- und Projektmanagement bekannten Modelle zur Gestaltung von Veränderungsprozessen werden anschlussfähig. Das Coaching dient der individuellen Gestaltung des gesundheitsorientierten Lebens- und Arbeitsstils; Themenbereiche gehen entsprechend in die konkreten Fragestellungen ein.

Ein besonderer Arbeitsschwerpunkt liegt in der Begleitung von Menschen mit vitaler Erschöpfung (Burnout). Hier haben wir intensive Coachingprozesse entwickelt, um der Komplexität der Problemsituation gerecht zu werden.